Download Vom Neuen Geist der Universität: Dokumente, Reden und by K. H. Bauer (auth.), K. H. Bauer (eds.) PDF

By K. H. Bauer (auth.), K. H. Bauer (eds.)

Show description

Read or Download Vom Neuen Geist der Universität: Dokumente, Reden und Vorträge 1945/46 PDF

Best german_11 books

Positionierung und Interaktion: Simulation wettbewerblicher Positionierungsprozesse

Die Positionierung eines Objektes am Markt ist eine entscheidende Steuerungsgröße für dessen Erfolg. In den vorhandenen Positionierungsmodellen werden zur Ermittlung von optimalen Positionen entscheidungs- oder spieltheoretische Konzepte eingesetzt, die die Entwicklung der Positionen im Zeitablauf und somit die eigentlichen Positionierungsprozesse nicht berücksichtigen.

Vertrauen im interkulturellen Kontext

Die Interkulturalität des Phänomens Vertrauen fand bislang in den Kulturwissenschaften relativ wenig Beachtung. Eine Tagung des Orient Instituts für Interkulturelle Studien (OIS) / Hochschule Heilbronn im Jahre 2006 diente als „Kick-off“ zu dem von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt „Determinanten deutsch-arabischer Vertrauensbildung“.

Vorsatz Wille und Bedürfnis: Mit Vorbemerkungen über die psychischen Kräfte und Energien und die Struktur der Seele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Vom Neuen Geist der Universität: Dokumente, Reden und Vorträge 1945/46

Sample text

So werden wir zu Kindem einer neuen Zeit! 46 WIEDERERÖFFNUNG DER MEDIZINISCHEN UND THEOLOGISCHEN FAKULTÄT. Aber nicht passiv schenkt sich das leben. Alles will erstritten sein. Außerordentlich ist die Mannigfaltigkeit der Wege, einheitlich aber das Ziel: von der tierisch-satanischen Verrohung hin zur Humanität, hin zum Inbegriff alles dessen, was den Menschen erst zum Menschen macht und was ihm Wert und Würde verleiht. Gehen wil" ruhig bei den Humanisten der Renaissance wieder in die Schule, um die Renaissance der Humanität zu verwirklichen!

Wir haben mit den kurzen Hinweisen wohl genugsam gesehen, wie diese Ordnung verankert ist und was sie für die Diagnose bedeutet. Ich komme nun zu der dritten Frage der individuellen Diagnose, zu der Frage nach dem Sinn des "anders als zuvor". Was bedeutet es für dies~'"n Kranken, welche Aufgabe ist ihm gestellt, wie wird sich sein Schicksal gestalten, was vermag er selbst daraus zu machen? Auf diese Frage müssen wir aus seinem Wesen, aus seiner Eigenart, aus seiner Geschichte und seiner Situation heraus eine Antwort suchen und finden.

Erst der Akt der Immatrikulation schließt den Kreislauf akademischen Lebens, bringt den immer wieder neuen Zustrom Lernender hin zu den Lehrenden und ermöglicht die geistige Berührung beider als Voraussetzung lebendigen Erlebens. Der Zweck ist ein individueller und genereller. weiterzugeben. Individuell besehen bedeutet die Immatrikulation für jeden einzelnen den Schlüssel zur Wissenschaft, den Zugang zu einem neuen Bildungsideal, den Erwerb des geistigen Rüstzeugs für den Daseinskampf und den Aufgang zu höheren Stufen der Leistung und des Wertes.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 12 votes