Download Handbuch der Kakaoerzeugnisse by Heinrich Fincke (auth.), Dr. rer. nat. Albrecht Fincke PDF

By Heinrich Fincke (auth.), Dr. rer. nat. Albrecht Fincke (eds.)

Show description

Read or Download Handbuch der Kakaoerzeugnisse PDF

Similar german_11 books

Positionierung und Interaktion: Simulation wettbewerblicher Positionierungsprozesse

Die Positionierung eines Objektes am Markt ist eine entscheidende Steuerungsgröße für dessen Erfolg. In den vorhandenen Positionierungsmodellen werden zur Ermittlung von optimalen Positionen entscheidungs- oder spieltheoretische Konzepte eingesetzt, die die Entwicklung der Positionen im Zeitablauf und somit die eigentlichen Positionierungsprozesse nicht berücksichtigen.

Vertrauen im interkulturellen Kontext

Die Interkulturalität des Phänomens Vertrauen fand bislang in den Kulturwissenschaften relativ wenig Beachtung. Eine Tagung des Orient Instituts für Interkulturelle Studien (OIS) / Hochschule Heilbronn im Jahre 2006 diente als „Kick-off“ zu dem von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt „Determinanten deutsch-arabischer Vertrauensbildung“.

Vorsatz Wille und Bedürfnis: Mit Vorbemerkungen über die psychischen Kräfte und Energien und die Struktur der Seele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Handbuch der Kakaoerzeugnisse

Sample text

Ber alle Einzelheiten, die zur Entwicklung der Milchschokolade führten, sind wir nicht unterrichtet. Ausschlaggebend war vermutlich die Bekanntschaft M. D. PETERS mit dem Chemiker HENRI NESTLE, der an der Herstellung von Kindernährmitteln arbeitete und sich in diesem Zusammenhang mit der Herstellung und Verarbeitung eingedickter Milch befaßte. Der Zusatz von Milchtrockenmasse zu Schokolade führte zwangsläufig zu einer Änderung des Gehaltes an ihren anderen Bestandteilen und erforderte den Zusatz von Kakaobutter.

1 URQUHART, 2 24 ll. Rohstoffe der Kakaoerzeugnisse weitere Einteilungen benutzt. So gibt C. J. J. VAN HALL! nach der Fruchtform folgende Einteilung (Abb. 14 und 15): I. Griollo: Frucht länglich, warzig, stark gefurcht, mit ausgeprägter Spitze und weißen Samen. II. Forastero mit seinen Typen: Cundeamor: Frucht länglich, stark längsgefurcht, Schale rot mit flaschenhalsähnlicher Einschnürung (Java, Esmeralda in Ekuador). Angoleta: Frucht ähnlich wie Cundeamor, doch ohne flaschenhalsartige Einschnürung, Schale gelb.

Das übrige Keimblattgewebe besteht aus dünnwandigem Parenchym, in dem einzelne Bündel mit zarten Spiralgefäßen verlaufen. Die 20-40 fl großen Zellen dieses Gewebes enthalten Stärkekörner, Aleuronkörner und Fett, letzteres häufig in Nadeln kristallisiert. Die Stärkekörner sind rundlich, einfach oder häufig zu 2-3 zusammengesetzt, 2-12 fl groß. Die Aleuronkörner erreichen 5 fl Durchmesser. Epidermis ~~~ mifHaar Abb. 25. Oberhaut der Keimblätter mit MITSCHERLICHchen Körpcrchcn. Vergr. 200fach. (Nach G.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 9 votes