Download Chirurgische Anatomie und Operationstechnik des by Dr. J. Tandler, Dr. E. Ranzi (auth.) PDF

By Dr. J. Tandler, Dr. E. Ranzi (auth.)

Show description

Read or Download Chirurgische Anatomie und Operationstechnik des Zentralnervensystems PDF

Best german_11 books

Positionierung und Interaktion: Simulation wettbewerblicher Positionierungsprozesse

Die Positionierung eines Objektes am Markt ist eine entscheidende Steuerungsgröße für dessen Erfolg. In den vorhandenen Positionierungsmodellen werden zur Ermittlung von optimalen Positionen entscheidungs- oder spieltheoretische Konzepte eingesetzt, die die Entwicklung der Positionen im Zeitablauf und somit die eigentlichen Positionierungsprozesse nicht berücksichtigen.

Vertrauen im interkulturellen Kontext

Die Interkulturalität des Phänomens Vertrauen fand bislang in den Kulturwissenschaften relativ wenig Beachtung. Eine Tagung des Orient Instituts für Interkulturelle Studien (OIS) / Hochschule Heilbronn im Jahre 2006 diente als „Kick-off“ zu dem von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt „Determinanten deutsch-arabischer Vertrauensbildung“.

Vorsatz Wille und Bedürfnis: Mit Vorbemerkungen über die psychischen Kräfte und Energien und die Struktur der Seele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Chirurgische Anatomie und Operationstechnik des Zentralnervensystems

Sample text

Blutung aus dem Knochen. Viel wichtiger und gefährlicher als die Blutung aus den Weichteilen, welche bei einiger Übung mit oder ohne die vorerwähnten prophylaktischen Maßnahmen gestillt werden kann, ist clie Blutung aus den Knoehenvenen und Emissarien. Gerade bei Tumoren des Gehirns sind diese Gefäße oft enorm dick und nieht selten sind am Röntgenbild ausgedehnte Diploevenen zu konstatieren. Die Blutstillung kann unter Umständen ziemliche Schwierigkeiten bereiten. Vor allem ist es wichtig, die anatomische Lage der normalerweise vorhandenen Emissarien zu wissen, um diese Stellen bei der Trepanation zu vermeiden, oder, wenn dies nicht möglich ist, wenigstens an diesen Stellen auf eine stärkere Blutung gefaßt zu sein.

Sie wird in folgender Weise gemacht: Zuerst werden mit 1/2-1%iger Novokain-Adrenalinlösung durch intrakutane Injektion eine Reihe von Quaddeln rings um das Operationsfeld angelegt. Von diesen Stellen erfolgt dann die Infiltration der Galea. in die Tiefe bis zum Knochen und hierauf die subkutane Injektion von einer Quaddel zur anderen. Auf diese Weise wird der ganze Operationsbereich ringsherum mit der Novokain-Adrenalinlösung um spritzt. Nach 5--10 Minuten kann mit der Operation begonnen werden.

Die dadurch erzielte Anästhesie ist eine vollkommene. Nicht nur die Weichteile, sondern auch Knochen und Dura können ohne Schmerzen für den Patienten durchtrennt werden. Die Manipulationen am Gehirn selbst sind ohnedies schmerzlos. Bohrende und sägende Instrumente, sowie das Abbeißen und Ausbrechen des Knochens mit Zangen wird nicht als Schmerz empfunden. Nur die Anwendung von Hammer und Meißel ist zu vermeiden, da der nicht narkotisierte Patient die dadurch hervorgerufene Erschütterung als Schmerz verspürt.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 46 votes