Download Business-to-Business Marketing im Facility Management: Ein by Christian Harting PDF

By Christian Harting

Der Facility-Management-Markt in Deutschland strukturiert und formiert sich. Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt, während FM-Kunden nach guten Lösungen für ihre Aufgabenstellungen suchen. Doch (noch) zu selten finden Anbieter und Anwender zu gewinnbringenden Lösungen zusammen. Der Grund hierfür liegt in den neuartigen Aufgabenstellungen für die advertising and marketing- und Vertriebs-Manager. Die Regeln des Konsumgütermarketings funktionieren im FM nur sehr bedingt. Dieses Buch bietet hier Unterstützung. Es beschreibt Instrumente und Methoden, um Märkte zu strukturieren, Akquisitionen erfolgreich zu gestalten und Kundenbeziehungen gewinnbringend aufzubauen. Zahlreiche Anwendungsbeispiele geben advertising and marketing- und Vertriebs-Managern geeignete Hilfen für die tägliche Praxis.

Show description

Read or Download Business-to-Business Marketing im Facility Management: Ein Handbuch für Vertriebs- und Marketing-Manager PDF

Best marketing books

Unternehmenskommunikation : Kommunikationsmanagement aus Sicht der Unternehmensführung

Auf der foundation interdisziplinärer Erkenntnisse wird ein einheitlicher Begriffsrahmen und ein Steuerungsmodell für das Kommunikationsmanagement entwickelt. Daran anschließend stellen führende Autoren des Gebietes wichtige Teilbereiche und Aufgabenstellungen der Unternehmenskommunikation vor. Ziel ist eine Zusammenführung wichtiger Positionen zum Thema Kommunikationsmanagement, die die Marketingsicht, die kommunikationswissenschaftliche PR-Sicht sowie neue Ansätze eines Stakeholder Managements einschließt.

Relationship Marketing: Gaining Competitive Advantage Through Customer Satisfaction and Customer Retention

The idea that of promoting and handling relationships with clients and different curiosity teams is on the middle of selling at the present time. within the educational global, the subject is roofed in designated concerns published by way of quite a few journals (e. g. magazine of the Academy of selling technological know-how, magazine of Strategic advertising and marketing, Psychology & Marketing), and meetings and convention periods frequently talk about the benefits of the technique.

Erfolgreiches Produktmanagement: Tool-Box für das professionelle Produktmanagement und Produktmarketing

Über den Erfolg eines Produkts entscheiden die Käufer – und der verantwortliche Produktmanager. Dieser kämpft dabei an mehreren Fronten: Er muss mit sinkenden Budgets immer mehr Produkte in immer kürzerer Zeit einführen und betreuen. Gleichzeitig muss er eine Fülle von Anforderungen aus den internen Abteilungen koordinieren.

Interaktive Markenführung: Der persönliche Verkauf als Instrument des Markenmanagements im B2B-Geschäft

Der persönliche Verkauf kann mehr als "nur" verkaufen: Er kommuniziert darüber hinaus die unternehmerischen (Mehr-)Werte und schafft eine differenzierende Positionierung in den Köpfen der Kunden. Lars Binckebanck zeigt, dass von den Instrumenten des Marketing-Mix der persönliche Verkauf den Markenwert im B2B-Geschäft am stärksten beeinflusst, und identifiziert unterschiedliche Verkaufsstile, die mit spezifischen Markenwirkungen einhergehen.

Additional info for Business-to-Business Marketing im Facility Management: Ein Handbuch für Vertriebs- und Marketing-Manager

Example text

20 Der Marktprozess für FM-Leistungen 25 Vor diesem Hintergrund können wir Marketing möglicherweise am besten so beschreiben: Marketing ist 26 die Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle aller Aktivitäten mit der Absicht der Erreichung psychographischer und/oder ökonomischer Vorgaben durch Aufbau, Unterhalt, Ausbau oder Wiederherstellung von Geschäftsbeziehungen mit jeweils relevanten Anspruchsgruppen in Beschaffung, Produktion, Absatz, Umfeld und Medien. Marketing wird gebraucht zentraler Erfolgsfaktor für das Unternehmen.

Oft unvollständig oder gar nicht oder irreführend mit und behält sich vor, die Spielregel noch im laufenden Rennen zu verändern. Mitunter ist dem Kunden die Spielregel, nach der er handelt, selbst nicht ganz klar. Die Analogie zum sportlichen Wettkampf ist also nur bedingt tauglich. 3l Die wahren Herrscher im kapitalistischen System der Marktwirtschaft sind die Verbraucher. Sie sind voller Launen und wunderlicher Einfalle, wechselhaft und unberechenbar. Sie kümmern sich kein bißchen um frühere Verdienste.

A. mit einer Steigerung des Leistungsvolumens um ca. 10 Mrd. DM p. a. 2. Das gesamte Leistungsvolumen bleibt aber konstant, da der Zuwachs durch Ratioeffekte wie Optimierung, Automatisierung, Synergien-Ausschöpfung und Kosteneinsparung kompensiert wird. Damit ergeben sich direkte Auswirkungen auf das Marketing von FM-Leistungen. Es müssen neue Leistungen konzipiert werden, die es bisher in dieser Form so nicht gab. Nur mit diesen Leistungen können Umsätze auf Anbieterseite und Optimierungen auf Kundenseite realisiert werden.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 40 votes