Download Burnout und Stress: Anerkannte Verfahren zur Selbstpflege in by Ingrid Kollak (auth.), Prof. Dr. Ingrid Kollak (eds.) PDF

By Ingrid Kollak (auth.), Prof. Dr. Ingrid Kollak (eds.)

Stress lass nach! Sie fühlen sich nur noch gestresst? Ihnen laufen nachts die Patienten „über die Bettdecke"? Sie sprechen nur noch voller Sarkasmus über Ihre Patienten? Weder die Arbeit noch die Freizeit können Sie erfüllen? 30% aller Pflegekräfte leiden an Burnout – sind ausgebrannt. Mal entspannen und abschalten täten intestine – doch wie? Kenner ihres Faches stellen Ihnen speziell für die besonderen Belastungen in Pflegeberufen die fünf anerkannten und von der Krankenkasse geförderten Entspannungsübungen vor: Yoga, Qi Gong, Tai Chi, revolutionary Muskelrelaxation und Autogenes Trainig. Zahlreiche Fotos zeigen Ihnen, wie Sie die Übungen auch zu Hause – ohne tension - nachmachen können. Außerdem: Wie finden Sie einen guten coach? was once benötigen Sie für die Erstausstattung? Welcher rigidity- und welcher Entspannungstyp sind Sie? Weitere Tipps und methods für die Selbstpflege. Alle vorgestellten Entspannungsmethoden werden von der Krankenkasse finanziell unterstützt!

Show description

Read or Download Burnout und Stress: Anerkannte Verfahren zur Selbstpflege in Gesundheitsfachberufen PDF

Best german_11 books

Positionierung und Interaktion: Simulation wettbewerblicher Positionierungsprozesse

Die Positionierung eines Objektes am Markt ist eine entscheidende Steuerungsgröße für dessen Erfolg. In den vorhandenen Positionierungsmodellen werden zur Ermittlung von optimalen Positionen entscheidungs- oder spieltheoretische Konzepte eingesetzt, die die Entwicklung der Positionen im Zeitablauf und somit die eigentlichen Positionierungsprozesse nicht berücksichtigen.

Vertrauen im interkulturellen Kontext

Die Interkulturalität des Phänomens Vertrauen fand bislang in den Kulturwissenschaften relativ wenig Beachtung. Eine Tagung des Orient Instituts für Interkulturelle Studien (OIS) / Hochschule Heilbronn im Jahre 2006 diente als „Kick-off“ zu dem von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt „Determinanten deutsch-arabischer Vertrauensbildung“.

Vorsatz Wille und Bedürfnis: Mit Vorbemerkungen über die psychischen Kräfte und Energien und die Struktur der Seele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Burnout und Stress: Anerkannte Verfahren zur Selbstpflege in Gesundheitsfachberufen

Example text

Viele Menschen sind von degenerativen Wirbelsäulenschäden betroffen. Sie haben häufig Schmerzen im Nacken- und Brustwirbelbereich, wie z. B. Schulter-NackenSteifigkeit oder im Lendenwirbelbereich, wie z. B. Ischiasschmerzen. Sie müssen vorsichtig üben, um langsam die Muskulatur aufzubauen und um die Wirbelsäule beweglicher zu machen. Schulterbrücke In die Rückenlage kommen, beide Beine beugen und die Füße hüftgelenksweit voneinander entfernt aufstellen. Die Arme neben dem Körper ablegen, Gesicht und Mund entspannen (.

Die Synchronisierung von Atmung und Bewegung erlaubt eine profunde skelettmotorische Entspannung in Phasen der Ausatmung. Anspannung und Entspannung stehen im Wechsel. Mit der bewussten Koordination von Atmung und Bewegung wird im Yoga einer dauerhaften Anspannung entgegen gewirkt. Das Gehirn registriert die unterschiedlichen Reize, lokalisiert sie und schult die Wahrnehmung: eine herausfordernde Dehnung, eine fließende Bewegung, die Entspannung bei einer Ausatmung, die Beschaffenheit unterschiedlicher Körperoberflächen, feine Temperaturunterschiede.

Mit einer Ausatmung das Gesäß rückwärts bewegen und auf den Fersen absetzen. Den Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule halten. Diese Position wird Babyposition genannt (. Abb. 23). Durch die Nase einatmend wieder in die Tigerposition kommen (. Abb. 24). Die Zehen aufstellen und in den Boden drücken. Durch die Nase ausatmend, Druck auf Füße und Hände geben, die Knie vom Boden abheben und langsam den Po in Richtung Decke strecken bis die Arme und der Rücken ganz gestreckt sind. Die Knie können erst einmal leicht gebeugt bleiben.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 7 votes